Aktuelles


A Christmas Carol

Die drei fünften Klassen unserer Sekundarschule erlebten am Freitag einen Weihnachtszauber der ganz besonderen Art: Gemeinsam mit der Klassenleitung ging es zum Weihnachtsmusical „Eine Weihnachtsgeschichte“  ins Kurhaus Bad Hamm. Hier führte die Musical Company Hamm – dieser gehört auch unser Englisch- und Musiklehrer Michael Wiehagen, an, die anrührende Geschichte aus der Feder von Charles Dickens auf. Darin geht es um den geizigen Geschäftsmann Ebenezer Scrooge, der allen das Leben zur Hölle macht und dem das Weihnachtsfest überflüssig erscheint. Erst als er von vier Geistern seiner Vergangenheit heimgesucht wird, die ihm sein armseliges Dasein, seine Fehler und seine Hartherzigkeit vor Augen führen, ändert er sich grundlegend, wird großzügig gegenüber seinen Mitmenschen und erkennt das Wunder der Weihnacht an.  Tolle Kostüme, mitreißende Musik, viel Bewegung und Energie ließen diese Aufführung zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. Am Ende holte Michael Wiehagen die Klassen sogar zu einem Foto mit allen Musical-Darstellern auf die Bühne! Prädikat: super!


SV Fahrt 2018

Vom 12. bis 14.11.2018 begab sich der geschäftsführende Ausschuss der SV erneut auf SV-Fahrt nach Tecklenburg. In der dortigen Jugendherberge wurden die aktuellen Themen des Schulgeschehens besprochen, SV-Aktionen vorbereitet und insgesamt umfassende Ergebnisse erzielt. Dazu zählt auch die Vorbereitung der Nikolausaktion, die Vorbereitung des Kuchenverkaufs am Elternsprechtag, die Organisation der Fragebogenaktion zur Mensa und vieles mehr.

Am Mittwochmorgen wurden die Ergebnisse dann von den Schülerinnen und Schülern Frau Suer als Schulleiterin vorgestellt. Ein gemeinsames Mittagessen bildete den Abschluss der dreitägigen Veranstaltung mit der sich alle Beteiligten ausgesprochen zufrieden zeigten.

Ein großes Lob seitens der SV geht an die Jugendherberge Tecklenburg, die insbesondere kulinarisch einiges zu bieten hatte.

 Durch Herrn Evers-Pille war ein „Shuttlebus“ von der Schule zur Jugendherberge und zurück möglich. Vielen Dank seitens der SV!


Sekundarschule besuchte Praxis für Physiotherapie

Am Montag, den 05.11.2018, besuchte der Wahlpflichtkurs „Mensch und Gesundheit“ der Klassen 7 der Sekundarschule die Physiotherapiepraxis Krimphoff in Sassenberg. Im Rahmen der Unterrichtsreihe „Knochen und Gelenke“ informierten sich die Schülerinnen und Schüler vor Ort über die Möglichkeiten, die Beweglichkeit von Patienten zu verbessern. Den Einstieg machten dabei Übungen zum Herz-Kreislauftraining, zum Muskeltraining, zur Beweglichkeit und zur Balance, welche die Schülerinnen und Schüler im hauseigenen Gymnastikraum unter fachlicher Anleitung von Frau Krimphoff durchführten. Dabei attestierte diese den Schülerinnen und Schülern eine gute Beweglichkeit und Ausdauer. Anschließend zeigte die Physiotherapeutin der Gruppe einen Therapieraum und berichtete von der Arbeit und der Ausbildung. Geduldig beantwortete sie auch die vorbereiteten Fragen der Schülerinnen und Schüler. Am Ende durften die Schülerinnen und Schüler die vielfältigen Geräte im Reha- Bereich ausprobieren. Auch dort nahm sich die Physiotherapeutin die Zeit einzelne Geräte zu erklären und richtig für einzelne Schülerinnen und Schüler einzustellen und die Übungen zu erklären. Mit vielen neuen Eindrücken konnten die Schülerinnen und Schüler sich nachher wieder auf den Weg zur Schule machen.

HIER geht’s zur Berichterstattung der Westfälischen Nachrichten Online


Info-Elternabend zur Englandfahrt 2019 am Mittwoch, 07.11.2018 um 18 Uhr

Am 07. November findet um 18 Uhr  im Haus I ein Info-Elternabend zur Englandfahrt 2019 statt. Diese seit mehreren Jahren von Herrn Schulte hauptverantwortlich organisierte Fahrt ermöglicht den Schülerinnen und Schülern der 7. Klassen einen rund einwöchigen Besuch der britischen Hauptstadt zur Vertiefung und Festigung ihrer Sprachkenntnisse. Darüber hinaus bieten sich natürlich viele Gelegenheiten, die britische Lebensweise kennen zu lernen. (Weiter unten auf dieser Seite finden sich die Bilder der diesjährigen Fahrt. Diese sagen sicher mehr als viele Worte.)


Neuer Termin für den Elterntreff

Wie bereits in der Vergangenheit angekündigt, möchten wir Sie auch in diesem Schuljahr wieder ganz herzlich zu einem Elterntreff in die Sekundarschule einladen. Wir treffen uns im 14 – tägigem Rhythmus dienstags in der Zeit von 8.30 Uhr – 10.00 Uhr. Das erste Treffen findet am 06.11.2018 im Herxfeld 5, Sassenberg statt.

Gemeinsam wollen wir uns über die uns all bekannten und doch oftmals recht konfliktträchtigen Themen von Mädchen und Jungen im Alter von 11-15 Jahren austauschen. Themen könnten u.a. sein: Lernverhalten, Freizeitverhalten, Freundschaften, Pubertät, Konflikte, Regeln, Strafen, Konsequenzen, Ernährung…

Darüber hinaus sollen Themen, die sie als Eltern aktuell betreffen, stets Vorrang haben. Um besser planen zu können, geben Sie Ihrem Kind bitte den Abschnitt unten im folgenden PDF-Dokument bis zum 02.11.18 ausgefüllt mit in die Schule:

DOWNLOAD PDF-Dokument Elterntreff inkl. Anmeldeabschnitt


Mensa-Speiseplan

Den Speiseplan gibt es ab sofort oben über das Hauptmenü als direkte Anzeige. Oder direkt hier…


Phänomexx-Fahrt der 5er

Unsere 5. Klassen haben in dieser Woche spannende Ausflüge zum Phänomexx-Schülerlabor unternommen. Hier einige Bilder….


Staatsexamensprüfung bestanden

 Nach zwei Jahren Ausbildung an unserer Schule hat Frau Timar am Mittwoch, 26. September 2018, ihr 2. Staatsexamen erfolgreich bestanden. Die Schüler ihrer Klasse 8c feierten sie am Freitag in der Turnhalle mit selbstgemalten Plakaten in allen Sprachen, die in der Klasse gesprochen werden, selbstgebackenen Muffins und einem Luftballonmeer…


Venedigfahrt der 10b

Uns hat ein erstes Bild aus Venedig erreicht…


Berlinfahrt der 10er

Am Montag, den 10.09.2018, machten sich die 10a, c und d auf den Weg nach Berlin zu ihrer 10er Abschlussfahrt. Im doppelstöckigen Reisebus ging es auf die Autobahn gen Berlin und nach rund sechseinhalb Stunden Fahrt war das Ziel erreicht. Untergebracht im A&O Hostel Berlin-Mitte verbrachten die 72 Schülerinnen und Schüler mit ihren sieben begleitenden Lehrkäften die gesamte Woche in der Hauptstadt, ehe es am Freitag wieder zurück in die Heimat ging. Als der Bus dann gegen 18 Uhr mit den Heimkehrern ankam war man sich einig, dass es eine unvergessliche Woche mit vielen schönen und zugleich auch noch lehrreichen Erlebnissen war. Neben den „Klassikern“ Stadtrundfahrt, Spreefahrt, Besuch des Brandenburger Tores sowie des Bundesrates standen noch unzählige andere Ausflüge und Attraktionen auf dem Programm. Dabei besichtigte die Gruppe unter anderem die NS-Gedenkstätte Sachsenhausen sowie das ehemalige DDR-Gefängnis für politisch inhaftierte in Hohenschönhausen. Auch hier stellten die Schülerinnen und Schüler viele Fragen an die Moderatoren der Führungen und glänzten an vielen Stellen mit dem zuvor schon im Unterricht erworbenen Wissen. 😉

Hier noch einige Bilder…


Ein herzliches Willkommen für unseren neuen 5. Jahrgang

Am gestrigen Mittwoch, den 29.08.2018, durften wir die drei Klassen unseres neuen 5. Jahrgangs in der Sekundarschule Sassenberg begrüßen.

HIER geht’s zur Berichterstattung der Westfälischen Nachrichten (WN-Online)

 


Mensa-Speiseplan

Hier findet sich der aktuelle Mensaplan zum Download:Speiseplan vom 03.09.2018 – 11.10.2018


Félicitation!

Herzlichen Glückwünsch an die vier Teilnehmer der diesjährigen Delf-Prüfung A2! Rosa, Clara, Patricia und Jesse aus dem 9. Jahrgang stellten sich der schriftlichen und mündlichen Französischprüfung und können nun stolz sagen: Wir haben es geschafft!


Bienvenue à Paris

Bei wunderschönem Wetter trafen sich am 4. Juli 2018 17 SuS aus dem 9. Jahrgang der Sekundarschule mit zwei Lehrern am Münsteraner Hauptbahnhof, um mit dem Zug in die französische Hauptstadt zu reisen. Nach der Ankunft und der ersten Metrofahrt ging es über die berühmten Treppen hinauf zum Montmartre. Dort genossen wir bei Sonnenuntergang und mit der Sacré-Coeur im Rücken einen grandiosen Blick über Paris. In den nächsten drei Tagen erkundigten wir weitere spannende Sehenswürdigkeiten: Die Straßen des Quartier Latin, die Notre-Dame, das Treiben am Centre Pompidou, den Flair der Champs-Elysées, des Place de la Concorde und des Louvre. Bei einer Bootsfahrt auf der Seine konnten wir uns entspannt zurücklehnen und die Stadt vom Wasser aus bewundern. Schließlich gestatteten wir den Katakomben einen Besuch ab und lernten einen ganz anderen Teil der Pariser Geschichte kennen. Nach einem leckeren Abendessen im Hard Rock Café entspannten wir mit dem perfekten Blick auf den beleuchteten Eiffelturm auf dem Place de Trocadéro. Ein weiterer Höhepunkt war die Fahrt auf den über 200 Meter hohen Turm Montparnasse. Am Samstagabend kamen wir schließlich erschöpft, aber glücklich und zufrieden zurück in Sassenberg an und waren uns einig: Wir hatten eine tolle und spannende Zeit in Paris.


Besuch aus Weißrussland

Die Klasse 8c trifft in unserer Schule weißrussische Jugendliche, die in einem Gebiet wohnen, das seit der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl radioaktiv verseucht ist. Sie erholen sich zurzeit für drei Wochen in Milter Gastfamilien. Die Klasse 8c hatte sich gut vorbereitet. So kam es zu informativen Gesprächen über das tägliche Leben, die Schule, Hobbys und die Region. Die weißrussischen Jugendlichen stellten in einer PowerPointPräsentation ihr Land vor, dass auch das Land der blauen Seen genannt wird.


Ausflug der 6a zum Hof Ostermann

Die 6a machte zum Abschluss des Schuljahres heute (11.07.2018) einen Wandertag zum Hof Ostermann nach Füchtorf. Nach einer Wanderung von gut 1,5 Stunden wurde dann der Hof in Begleitung von Frau Ostermann erkundet: Milchkühe, Putenzucht, Biogasanlage und Schweinemast. Am Ende des Ausfluges wurde noch tatkräftig mit angepackt…


Besuch bei der Firma Wiltmann

In der letzten Schulwoche vor den Ferien besuchte die Klasse 8b mit ihren Lehrerinnen Frau Voß und Frau Mesch die Gläserne Produktion bei der Firma Wiltmann, wo Wurst- und Schinkenspezialitäten hergestellt werden. Nach kurzer Anfahrt mit dem Fahrrad führte Herr Flottmann, der seit über 40 Jahren bei der Firma Wiltmann arbeitet, über das Außengelände und durch die Produktionsräume. Die Schülerinnen und Schüler waren von der Sauberkeit in der Produktion beeindruckt und bestaunten, wie das Fleisch nach der Anlieferung zerlegt wird oder wie die Zutaten zu einer Salami gemixt werden. Klassensprecher John Braun bedankte sich für die Führung bei Herrn Flottmann, der auf alle Fragen der Schülerinnen und Schüler geduldig antwortete. Herr Flottmann erklärte auch, in welchen Berufen die Firma Wiltmann ausbildet.


Neues von der Garten-AG

Von der Aussaat bis zur Ernte – Unter der Leitung von Werner Ruhe, Sassenberg, haben einige Schülerinnen und Schüler der Klasse 6b fleißig im Schulgarten gearbeitet. Salat, Kürbis, Zucchini, Zwiebeln, Möhren, Erdbeeren, Kartoffeln, Porree, Blumen, Kräuter, Tomaten, Gurken und vieles mehr gedeihen gut, sodass sich alle über die Ernte freuen.


Schüler gestalten Bilder für die Schulflure

Kurz vor dem Abschluss noch einmal etwas für die Gestaltung der Schule tun? Kein Problem für die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklasse 10d. Am Projekttag der 10ten Klasse und nebenbei in den letzten Schulwochen hat die Klasse 4 riesige Gemälde für die Flure in „Haus II“ gestaltet. Unterstützt wurden die Schülerinnen und Schüler dabei nicht nur von den Klassen- und Fachlehrern (die immer mal wieder Freiräume zum malen geschaffen haben), sondern auch von der Firma Nordemann aus Rietberg-Mastholte. Diese spendete nämlich die vier 2 x 2 m großen Holztafeln, auf denen die Schülerinnen und Schüler ihrer Fantasie freien Lauf lassen konnten. Dabei herausgekommen sind 4 wunderschöne aber auch sehr unterschiedliche Bilder, die nicht nur den Schulflur großartig aufpeppen, sondern auch ganz klar machen, hier in Haus II sind Jugendliche unterwegs, die kreativ sind und ihre eigenen Ideen auch gut umsetzen können.

Die Klasse 10d bedankt sich noch mal ganz herzlich bei der Firma Nordemann für die freundliche Spende!


Pressetermin zur Arbeit der Lernbegleiter/innen

In einem Pressetermin zu Beginn der Woche wurde über die Arbeit der Lernbegleiter/innen an unserer Schule berichtet.

 


Abschlusstage des ersten Entlassjahrgangs der Sekundarschule Sassenberg

In der vergangenen Woche haben wir unseren ersten Abschlussjahrgang verabschiedet. Nach der Mottowoche und dem Spasstag am vergangenen Mittwoch kam es am Freitag dann zum großen Finale der Abschlussfeierlichkeiten. Nach dem Gottesdienst in der St. Johannes Kirche gab es eine vielseitige Abschlussveranstaltung an der Schule, während derer Redner und Künstler den Rahmen für die Zeugnisübergabe an den Abschlussjahrgang boten. Am Abend ging es dann nach Gröblingen wo bis in die frühen Morgenstunden gefeiert wurde…

HIER geht’s zur Berichterstattung der Glocke-Online.

HIER geht’s zur Berichterstattung der Westfälischen Nachrichten (WN-Online)

HIER geht’s zur Bilderstrecke der Westfälischen Nachrichten (WN-Online)


Update Englandfahrt – Fahrtbericht und weitere Bilder sind da (aktualisiert am 01.07.2018)

Welcome to England!
Die Schülerinnen und Schüler des 7. Jahrganges erkundeten vom 24.06. bis zum 29.06.2018 englisches Terrain.
Zunächst ging es von Sassenberg nach Calais in Frankreich, wo wir mit der Fähre nach Dover, England, übersetzten. In Herne Bay angekommen, wurden alle auf ihre Gastfamilien aufgeteilt.
Am ersten Tag ging es dann direkt in die Großstadtmetropole London! Bei englanduntypischem strahlenden Sonnenschein ging es bei 28°C auf große Sightseeingtour: An der Themse entlang liefen wir über die Towerbridge und an dem Tower of London entlang, an der beeindruckenden St. Paul’s Cathedral vorbei, über die Milleniumsbridge, bis hin zum London Eye. Nach einem kurzen Abstecher am Westminster Abbey, den Houses of Parliament und dem Big Ben (der leider eingerüstet war…), gab es dann einen grandiosen Blick über die gesamte Stadt bei einer Fahrt mit dem London Eye.
Am zweiten Tag wurde das Dover Castle besichtigt, eine bedeutende und ebenso beeindruckende Burg, bei der man sowohl mittelalterliche Gemächer besichtigen, also auch unterirdische Gänge und alte militärische Anlagen erkunden konnte. Im Anschluss konnte man den Tag in dem gemütlichen Hafenstädtchen Broadstairs ausklingen lassen.
Am dritten Tag wurde wieder die Hauptstadt unsicher gemacht. Am Morgen ging es für alle in das National History Museum, in dem man u.a. echte Dinosaurierskelette sehen konnte oder auch den ausgestorbenen „Dodo“. Anschließend wurde der Queen in ihrem Buckingham Palace zugewunken. Ein Teil der Schülerinnen und Schüler machte anschließend Bekanntschaft mit den Stars und Sternchen dieser Welt – allerdings aus Wachs, bei Madame Tussauds. Natürlich durfte auch ein Shoppingbummel am Piccadilly Circus und auf der Oxford Street nicht fehlen…
Am letzten Tag dieser Reise wurde noch einmal die „Heimatstadt“ genauer unter die Lupe genommen, indem die Schülerinnen und Schüler Herne Bay durch eine Stadtrallye näher erkundeten. Danach ging es mit einem Doppeldeckerbus nach Canterbury mit der berühmten Kathedrale. Hier konnten die letzten Pfund ausgegeben werden, bei einer ausgiebigen Shoppingtour durch die historische Innenstadt.
Über Nacht ging es dann leider schon wieder nach Hause. England verabschiedete sich mit einem wunderschönen Sonnenuntergang, den wir von der Fähre aus genießen konnten.
Es war eine großartige Fahrt, die uns allen sehr viel Spaß gemacht hat! 🙂

Berlinfahrt der 10er