SEKUNDARSCHULE SASSENBERG

 

 

Jeff Kinney: Gregs Tagebuch 6

 

(gibt es bei uns in der Schülerbücherei)

 

Inhalt:

Greg ist in großen Schwierigkeiten. In der Schule wurden Dinge beschädigt, und er ist in Verdacht geraten, der Schuldige zu sein. Dabei ist er unschuldig - zumindest irgendwie. Droht ihm trotzdem eine fette Strafe? Zu allem Übel werden die Heffleys von einem Schneesturm überrascht und eingeschneit. So bleibt die Familie im Haus gefangen. Der Strom fällt aus, das Essen wird knapp und alle gehen sich kräftig auf den Wecker ... Stellt sich die Frage: Gibt es eine schlimmere Strafe, als mit der eigenen Familie eingesperrt zu sein? Da heißt es: Nerven behalten. Bloß keine Panik!

 

 

 

greg 6

+ Ich habe den Film zum Buch gesehen und es war wirklich so, wie ich es mir beim Lesen vorgestellt habe.

+ Das Buch war so spannend, dass ich immer weiter lesen musste.

- Eigentlich fand ich alles gut. Ich kenne auch schon die anderen Gregbücher und bin schon ganz gespannt, wie es weiter geht.

Empfehlung:

Ich empfehle das Buch unbedingt auch Mädchen, die wissen wollen, wie Jungen von heute drauf sind. Alles ist wirklich so wie im richtigen Leben.

Bewertung:

Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen.

Es ist nicht unbedingt wichtig, die anderen Gregbücher zu kennen. Wer den Jungen aber wirklich begreifen will, sollte bei Greg 1 anfangen. Dann kann man ihn durch sein Leben begleiten und lernt auch seine Familie und Freunde kennen.

Lisa Mamaev, Klasse 5a

 

Sassenberg

aussenansicht

    Home  |    Kontakt    |    Impressum
www.sekundarschule-sassenberg.de